Volksbegehren „Rettet die Bienen“

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute Abend haben die Eintragungsräume endgültig die Türen geschlossen, das Volksbegehren ist zu Ende. Vielen Dank an alle 2967 Karlsfelder Wählerinnen und Wähler, die sich die Zeit genommen haben, ins Rathaus zu gehen. Sie haben dafür gesorgt, dass das Volksbegehren in Karlsfeld überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossen hat. 22,6% der Karlsfelder Wahlberechtigten wollen, dass in Bayern mehr für den Artenschutz getan […weiterlesen]

Radverkehrsförderung – aber richtig!

 

Neujahrsempfang am 27.01.2019: Gastredner Dr. Michael Stanglmaier fordert Paradigmenwechsel in der Verkehrswegeplanung

„Radverkehrsförderung – aber richtig! Schlüssel zur Mobilitätswende“ war das Thema des diesjährigen Neujahrsempfangs des Bündnis für Karlsfeld am Sonntag, den 27. Januar. Rund 50 Gäste verfolgten interessiert dem Gastvortrag von Dr. Michael Stanglmaier. Der stellvertretende Landesvorsitzende des ADFC Bayern gab einen beeindruckenden Überblick über den Stand der Radverkehrsförderung im In- und Ausland.

Warum […weiterlesen]

Volksbegehren „Rettet die Bienen“: Erfolgreicher Start in Karlsfeld

 

Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ ist auch in Karlsfeld erfolgreich gestartet. An den ersten beiden Tagen haben sich bereits 600 Karlsfelderinnen und Karlsfelder in die Listen eingetragen. Das entspricht einem Anteil von ca. 4,2% der Wahlberechtigten.

Bereits zur Öffnung des Eintragungsraums am Donnerstag morgen hat sich eine Gruppe aktiver Unterstützer des Volksbegehrens am Karlsfelder Rathaus getroffen, um bei den ersten zu sein, die das Volksbegehren […weiterlesen]

Radverkehrsförderung – aber richtig! Schlüssel zur Mobilitätswende

 

Neujahrsempfang am 27.01.2019 –  Gastredner ist Dr. Michael Stanglmaier, stellvertretender Landesvorsitzender des ADFC Bayern

„Radverkehrsförderung – aber richtig! Schlüssel zur Mobilitätswende“ ist das Thema des diesjährigen Neujahrsempfangs des Bündnis für Karlsfeld am Sonntag, den 27. Januar. Gastredner ist Dr. Michael Stanglmaier, stellvertretender Landesvorsitzender des ADFC Bayern.

„Karlsfeld erstickt im Autoverkehr. Gleichzeitig verursachen die Karlsfelder Bürger einen nicht unerheblichen Anteil des Verkehrs selber. Was können (und müssen) wir tun, damit mehr Bürger das Auto stehen lassen und der Anteil des Fahrradverkehrs deutlich steigt? Diese Frage ist der Hintergrund für die Einladung an Dr.Stanglmaier, im Rahmen unsere Neujahrsempfang darüber zu reden, wie Radverkehr erfolgreich gefördert werden kann“, […weiterlesen]

Leserbrief zu dem Artikel „Bauern wettern gegen Bienen-Volksbegehren“

 

Leserbrief zu dem Artikel „Bauern wettern gegen Bienen-Volksbegehren“ in der Dachauer SZ vom 11.1.19 von Anna Elisa Jakob

Den Initiatoren des Volksbegehrens “Rettet die Bienen“ geht es um konkrete, tatsächlich mögliche Maßnahmen, um in der Umwelt noch zu retten, was zu retten ist. Sie wollen z. B. erreichen, dass auch in Bayern endlich Streifen an den Bächen und Gräben nicht bewirtschaftet und zu blühenden Wiesenstreifen werden, wie es das Bundesgesetz vorschreibt. Sie möchten die noch vorhandenen Lebensräume vernetzen. Hecken, Bäume und kleine Gewässer sollen in der Landschaft erhalten werden. 10% aller vorhandenen Wiesen möchten sie in Blühwiesen verwandelt sehen.

Allerdings wäre da eine gewisse staatliche […weiterlesen]