Unsere Meinung

Auf unseren Meinungsseiten finden Sie kurze Infos vom Bündnis für Karlsfeld, unsere Kommentare zu aktuellen Themen im Gemeinderat, Hinweise und Ergänzungen zu Veröffentlichungen in der Presse, Leserbriefe etc. Kurz alles das, was auf den anderen Seiten keinen Platz findet, was wir Ihnen aber nicht vorenthalten wollen.

Volksbegehren „Rettet die Bienen“

 

Der Bündnis-Vorstand hat beschlossen, das laufende Artenschutz-Volksbegehren zu unterstützen. Unter dem Titel „Rettet die Bienen“ soll das bayerische Naturschutzgesetz so verbessert werden, dass nicht nur Bienen, sondern alle Insekten wieder mehr Lebensraum finden.

Laut Aussagen vieler Wissenschaftler ist derzeit das größte Artensterben seit der Zeit der Dinosaurier im Gange. In einer Welt ohne Insekten würde es aber auch der Mensch schwer haben zu überleben. Insekten bestäuben z.B. viele Nutzungspflanzen und leisten […weiterlesen]

Leserbrief Peter Heller

 

Leserbrief zu

„Recycling mit Komfort“, Dachauer Neueste SZ 28.05.2018
„Entsorgung deluxe“, Dachauer Nachrichten MM 23.05.2018

Entsorgung ja – aber nicht im grünen Freiraum!

Es ist schon erstaunlich: Da wünschen sich über 5.000 Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer Petition für das Gebiet zwischen Dachau und Karlsfeld „Frischluft und Naherholung sichern!“ und was macht das Landratsamt? Kauft ein Grundstück genau in diesem Bereich, direkt an der Würm neben dem Entsorger Fink und plant einen neuen Recyclinghof – im grünen Freiraum, wirklich unfassbar!

Wir hatten dem Landrat auch ausführlich die Frischluftsituation zwischen den beiden großen Landkreisgemeinden erläutert. Es sollte eigentlich […weiterlesen]

Bündnis für Karlsfeld pflanzt Linden

 

Am Samstag, den 21.April hat der BUND Naturschutz, Kreisgruppe Dachau, auf der Trasse der geplanten Ostumfahrung Dachau eine weitere Linde gepflanzt. Der BUND Naturschutz lehnt diese Straße weiterhin vehement ab und hofft, dass in den nächsten Jahren eine ganze Lindenallee entstehen wird. Das Bündnis für Karlsfeld ist sich in der Ablehnung der Ostumfahrung mit dem BUND Naturschutz einig und hat daher ebenfalls fünf weitere Linden […weiterlesen]