Unsere Meinung

Auf unseren Meinungsseiten finden Sie kurze Infos vom Bündnis für Karlsfeld, unsere Kommentare zu aktuellen Themen im Gemeinderat, Hinweise und Ergänzungen zu Veröffentlichungen in der Presse, Leserbriefe etc. Kurz alles das, was auf den anderen Seiten keinen Platz findet, was wir Ihnen aber nicht vorenthalten wollen.

23.Dezember: Rede unserer Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat

 

Mechthild HofnerAm Donnerstag ist der Gemeinderat zu seiner traditionellen Jahresabschlusssitzung zusammengekommen. Dort hat unsere Fraktionsvorsitzende Mechthild Hofner folgende Rede gehalten.

Werter Herr Bürgermeister,
werte Kolleginnen und Kollegen,
werte Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung und des Bauhofes
werte Vertreter der Presse, werte Gäste

kürzlich hat der US-Präsident mit seiner Ankündigung, er wolle die Stadt Jerusalem als „Hauptstadt Israels“ und damit als zentralen, Heiligen Ort des Judentums anerkennen,wieder neu den immerwährenden Konflikt zwischen Juden und Palästinensern angefacht – ungezügelt entlud sich der Hass der Radikalisierten […weiterlesen]

22.Dezember: Oh du schöne Weihnachtszeit…

 

Dieser Spruch ist mir wieder in den Sinn gekommen, als ich am Wochenende mit der Familie einen kleinen Ausflug in das Voralpenland Nähe Walchensee unternommen habe.
Hier in diesem entlegenen Tal lernt man wieder spüren, was Natur, Stille und Erholung heißt. Fernab vom großen Trubel in Karlsfeld, dem täglichen Verkehrschaos auf der Münchner Straße und den verbauten und zerstörten Naturgebieten, die wir in Karlsfeld noch haben. Hier jedoch fühlt und „hört“ man die Stille und kommt wieder zur Ruhe, die heutzutage jeder so sucht und doch nicht finden kann. Hier lernt man den Unterschied kennen zwischen einem Gebiet, das immer beengter und freier von […weiterlesen]

21.Dezember: Schlechte Luft in Karlsfeld

 

Messtation_2013Durch Karlsfeld wälzen sich von Tag zu Tag mehr Autos und hinterlassen jede Menge Luftschadstoffe, welche nachgewiesenermaßen seit Jahren die Grenzwerte überschreiten. 2013 wurden zuletzt durch das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) an der Münchner Straße Messungen durchgeführt (Foto rechts: LfU), bei denen eine Überschreitung des NO2-Grenzwertes von 40 μg/m3 festgestellt wurde. Aufgrund des seitdem immens gestiegenen Verkehrsaufkommens gehen wird davon aus, dass sich die Luftschadstoffwerte nicht gebessert haben – zumal sich die Abgaswerte der Autos durch die zahlreichen Manipulationsskandale nicht im erwarteten Maße verbessert haben.

Die […weiterlesen]